Freundschaftswoche mit Willkommensfest

Zu Anfang jedes Kindergarten- bzw. Schuljahres bietet es sich an, die Kinder und Eltern in die bestehenden Strukturen einzuführen. Das soll allen helfen, sich schnell heimisch zu fühlen und Vertrauen aufzubauen.

Freundschaften zwischen Kindern und Erwachsenen wollen gepflegt werden.

Dieses Projekt stellt positive Zugänge zueinander und die Wertschätzung von Gemeinschaft  in den Mittelpunkt.

In der Freundschaftswoche beschäftigen sich die Kinder mit den in der Einrichtung üblichen Strukturen und Regeln. Auch die Konfliktmoderationsregeln müssen ja regelmäßig besprochen und eingeübt werden. Die Kinder lernen durch Bilderbücher und Spiele die Wahrnehmung und Verbalisierung ihrer eigenen Gefühle und erleben, wie diese Wahrnehmung im Konfliktfall hilft, wieder zueinander zu finden.

Kreativer Einsatz von Geschichten, Liedern und Theaterstücken erweitern die pädagogischen Zugänge – am Ende stehen Projektergebnisse, die die Kinder stolz ihren Eltern präsentieren.

Auf dem Willkommensfest lernen die Eltern so über die Darstellungen ihrer Kinder einen wichtigen Teil Ihrer Arbeit vor Ort kennen, den Sie durch gezielte zusätzliche Präsentationen noch erweitern können.

Wird ein solches Projekt regelmäßig einmal jährlich wiederholt, gewinnen alle Seiten an Sicherheit.

Bitte kontaktieren Sie mich hier für ein unverbindliches Angebot.

  • 1
  • 2
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. .